Streitgenossenschaft, Klagenhäufung und Beteiligung Dritter

Es gilt für die Anwendbarkeit

  • (aktive oder passive bzw. notwendige) Streitgenossenschaft
    • ZPO 376 Abs. 1
    • Voraussetzungen
      • Übereinstimmende Schiedsvereinbarungen unter allen Streitparteien
      • Identische Ansprüche oder Sachzusammenhang
    • Einfache Streitgenossenschaft
      • ggf. Splitting von
        • Streitgenossen unter Schiedsvereinbarung in Schiedsverfahren
        • Streitgenossen ohne Schiedsvereinbarung in staatlichen Prozessverfahren
  • Klagenhäufung (im gleichen Schiedsverfahren)
    • ZPO 376 Abs. 2
    • Parteiidentität
    • Übereinstimmende Schiedsvereinbarungen
    • Ansprüche mit Sachzusammenhang

  • Beteiligung Dritter (Haupt- oder Nebenintervention)
    • ZPO 376 Abs. 3
    • Voraussetzungen
      • Schiedsvereinbarung muss Haupt- oder Nebenintervenienten einbeziehen
      • Beitritt bedarf Zustimmung des Schiedsgerichts (ZPO 376 Abs. 2)

Art. 376 ZPO: Streitgenossenschaft, Klagenhäufung und Beteiligung Dritter »

Weiterführende Informationen

Drucken / Weiterempfehlen: